Weltweite Studie von
Thales zur Cloud-Sicherheit 2019

Nur 49% der Unternehmen verschlüsseln sensible Daten in der Cloud.

Eine neue Studie, von Thales und dem Ponemon Institute, zeigt ein Missverhältnis zwischen der rasanten Zunahme der Datenmengen, die in der Cloud gespeichert werden, und der Herangehensweise der Unternehmen an den Schutz sensibler Informationen.

  • Unternehmen profitieren von der zunehmenden Zahl verfügbarer Cloud-Optionen, ohne ihrer Angst vor möglichen Risiken mit angemessenen Sicherheitsmaßnahmen zu begegnen.
  • In Anbetracht der Tatsache, dass Unternehmen die Verantwortung für den Schutz ihrer Daten auf die Cloud-Anbieter abwälzen, ist es besorgniserregend zu sehen, dass Sicherheit bei der Wahl dieser Anbieter keine große Rolle spielt.
  • Unabhängig davon, welches Cloud-Modell und welchen Anbieter Sie nutzen − es liegt in Ihrer Verantwortung, für die Sicherheit Ihrer Unternehmensdaten zu sorgen.
  • Im Fall einer Datenschutzverletzung leidet der Ruf des betroffenen Unternehmens. Daher sollte jedes Unternehmen selbst die Verantwortung für seine Sicherheit und seine kryptographischen Schlüssel übernehmen.
Weltweite Studie von Thales zur Cloud-Sicherheit 2019

Laden Sie sich die Zusammenfassung herunter, um detaillierte Einblicke zu erhalten.

REPORT HERUNTERLADEN

Weltweite Studie von Thales zur Cloud-Sicherheit 2019

Wichtigste Ergebnisse

Unternehmen profitieren von der Cloud, ergreifen aber keine angemessenen Sicherheitsmaßnahmen.

48%

aller Unternehmensdaten werden in der Cloud gespeichert. Zum Vergleich: vor drei Jahren waren es 35%.

49%

der Unternehmen verschlüsseln sensible Daten in der Cloud.

Unternehmen sind unabhängig vom Anbieter weiterhin für die Sicherheit ihrer Daten in der Cloud verantwortlich.

53%

der Unternehmen kontrollieren bei der Verschlüsselung von Daten in der Cloud die kryptographischen Schlüssel.

78%

angaben, dass es wichtig ist, Eigentümer der kryptographischen Schlüssel zu bleiben.

Unternehmen nutzen im Durchschnitt 29 unterschiedliche Cloud-Anwendungen – vor zwei Jahren waren es 27. Mehr als 10% nutzen mehr als 50 und ein durchschnittliches US-amerikanisches Unternehmen 41.

Die Unternehmen bemühen sich, die Komplexität der Verwaltung von Datenschutzverordnungen in Cloud-Umgebungen zu verringern.

46%

offenbarten, dass die Speicherung von Kundendaten in der Cloud für sie ein erhebliches Sicherheits- sowie ein Compliance-Risiko (56%) darstellt.

cloud environment
44%

der Unternehmen gehen äußerst vorsichtig vor, wenn sie sensible Daten an Dritte weitergeben.

Laden Sie sich die vollständige Infografik herunter, um mehr zu erfahren.

Das Video ansehen

Über die weltweite Studie von Thales zur Cloud-Sicherheit 2019

Thales ist eine Partnerschaft mit dem Ponemon Institute, dem unabhängigen Experten für Technologiemarktforschung, eingegangen, um mehr als 3.300 Fachleute für IT und IT-Sicherheit zu Trends im Bereich Cloud Governance und Sicherheitsverfahren zu befragen.

Weltweite Studie von Thales zur Cloud-Sicherheit 2019