Die payShield Zahlungs-HSM Produktfamilie

payShield HSM wurden speziell für die Zahlungsindustrie entwickelt. Es handelt sich um bewährte Lösungen für die Herausgabe von Anmeldedaten, die Verarbeitung von Transaktionen und die Verwaltung von Schlüsseln.

Wozu dienen payShield HSM?

payShield Hardware-Sicherheitsmodule (HSM) werden von Herausgebern, Dienstleistern, Acquirern, Prozessoren und Zahlungsnetzwerken im gesamten weltweiten Zahlungsökosystem umfassend eingesetzt. Sie tragen sowohl bei Präsenzzahlungen als auch bei digitalen Fernzahlungen entscheidend dazu bei, die Herausgabe von Berechtigungsnachweisen für Zahlungen sowie die Benutzer- und Kartenauthentifizierung zu sichern und sensible Daten zu schützen. Für alle größeren Zahlungsanwendungen werden Kontaktchips, kontaktlose Chips, mobile Secure Elements und Host-Card-Emulierung gemäß den kryptographischen Anforderungen verschlüsselt, um den zunehmenden Sicherheitsstandards von Organisationen wie EMVCo, PCI SSC und GobalPlatform sowie die weitergefassten Vorgaben für Sicherheitsprüfungen einzuhalten.

Seit mehr als 30 Jahren werden die Zahlungs-HSM von Thales in eine Vielzahl von Anwendungen integriert. Die Hauptaufgabe eines payShield-HSM besteht darin, kryptographische Schlüssel und sensible Daten hochsicher zu schützen, sodass die Integrität zweier grundlegender Prozesse erhalten bleibt:

1. Zahlungsmittel für Verbraucher bereitstellen
  • Der Komplexität von EMV Chipkarten oder mobilbasierten Anwendungen gerecht werden
  • Kontrolle über wichtige Anmeldeinformationen von Benutzern behalten
  • Ein hohes Sicherheitsniveau aufrechterhalten (Vermeidung von Fälschungen oder betrügerischen Zahlungsinstrumenten)
2. Sichere Zahlungsverfahren ermöglichen
  • Schnelle Skalierbarkeit für höhere Transaktionsvolumina
  • Den Schutz sensibler Daten zu jeder Zeit gewährleisten
  • Transaktionen von einer Vielzahl von Zahlungsinstrumenten ermöglichen (von denen ein immer höherer Anteil nicht mehr unter der Kontrolle der Banken steht).

Broschüre : Transaktionsverarbeitung mit payShield HSM

Führende Anbieter von Zahlungslösungen und Technologieanbieter entscheiden sich für payShield HSM von Thales. Dieses Dokument gibt einen Überblick über die Funktionen und den Nutzen der Transaktionsverarbeitung von payShield bei der Sicherung von Zahlungsökosystemen im Einzelhandel. Nur in englischer Sprache verfügbar.

Lesen sie mehr

Broschüre : Schutz sensibler Daten im Ökosystem der Zahlungskarten im Einzelhandel

Dieses Dokument gibt einen Überblick darüber, wie Unternehmen eine Kombination aus payShield HSM und Lösungen der Vormetric Data Security Platform nutzen können, um im Rahmen ihrer Verarbeitung von Kartenzahlungen im Einzelhandel, die mit einer Kunden-PAN verknüpft sind, sensible Daten umfassend zu schützen. Die entsprechende Technologie ist sowohl für den Schutz von Transaktionen mit Plastikkarten (mit Kontaktchip und kontaktlos) als auch für Mobile-Wallet-Transaktionen (vor Ort und per Fernzugriff) und Browser-basierte Online-/E-Commerce-Transaktionen geeignet. Nur in englischer Sprache verfügbar.

Lesen sie mehr

Broschüre : Ausstellung von Berechtigungsnachweisen für Zahlungen mit payShield-HSM

Thales HSM werden seit Jahren eingesetzt, um Daten für EMV-Chipkarten aufzubereiten, die Karten zu personalisieren und den gesamten Lebenszyklus der kryptographischen Schlüssel sowie der zugehörigen Zahlungsanwendungsdaten zu verwalten. Zudem unterstützt payShield die Datenaufbereitung und -bereitstellung von mobilen Geräten, Wearables und verbundenen Geräten für Zahlungen. Dieses Dokument gibt einen Überblick über die payShield-Ausgabefunktionalität. Nur in englischer Sprache verfügbar.

Lesen sie mehr

Unsere interaktive Produktvorführung ansehen Mehr erfahren
Unsere interaktive Produktvorführung ansehen Zeitplan
Einen Spezialisten kontaktieren Kontaktieren Sie uns